US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht
Du bist hier:

Chevrolet Tahoe

Der Chevrolet Tahoe ist ein Sports Utility Vehicle der Marke Chevrolet.
Auf derselben Plattform wie der GMC Yukon und der Cadillac Escalade basierend, wurde er im Oktober 1994 als Ersatz für den damaligen Chevrolet Blazer eingeführt.
Die erste Generation des Tahoe war baugleich mit der letzten Modellgeneration des Blazer. Mit der Einführung des GMT921 wird der Tahoe mittlerweile in der dritten Generation produziert. In der Grundversion bietet der Chevrolet Tahoe für fünf Passagiere Platz, kann aber durch eine optionale dritte Rücksitzbank auf bis zu sieben Sitzplätze erweitert werden. Als Antrieb stehen drei V8-Motoren mit Zylinderabschaltung zur Verfügung, die wahlweise die Hinterachse oder alle vier Räder über ein Vier- bzw. Sechsgangautomatikgetriebe antreiben. Alternativ ist eine Hybridversion erhältlich.
Die verlängerte Form des Tahoe wird als Chevrolet Suburban verkauft.

Tahoe (GMT400, 1994-1999)

Der Chevrolet Tahoe basiert auf dem GMT400-Truck-Chassis. Bis Herbst 1994 baute Chevrolet den Chevrolet Blazer ausschließlich als dreitüriges Modell, dann wurde dieser in Tahoe umbenannt und sowohl als Drei- und auch als Fünftürer gebaut. Das Fahrzeug war mit Hinterrad- oder Allradantrieb ausgestattet.
Ende 1999 wurde eine Limited-Variante des Tahoe vorgestellt, die sportlich ausgelegt und nur in Schwarz erhältlich war. So wurden Stoßstangen, Seitenschweller und der Kühlergrill in Wagenfarbe lackiert. In der Frontschürze befanden sich serienmäßig Nebelscheinwerfer. Es waren keine Dachgepäckträger mehr vorhanden und der Wagen fuhr serienmäßig auf 16"-Alurädern. Außerdem war er um 51 mm tiefergelegt und hatte eine stärker dimensionierte Bremsanlage, um den sportlichen Aspekt zu unterstreichen.

Tahoe (GMT820, 1999-2006)

Zum Jahresende 1999 bekam der Tahoe einige optische und technische Retuschen. Dieses Modell basierte nun auf dem GMT820-Truck-Chassis des Chevrolet Silverado. Bei diesem Chassis ist die auffälligste Änderung die der Hinterachse. Diese soll dem Fahrzeug außer mehr Fahrkomfort auch mehr Fahrsicherheit bieten.
Die Grundform der Karosserie wurde beibehalten; nur im Allgemeinen etwas weicher und abgerundeter gestaltet. Auch der Innenraum sowie das Armaturenbrett wurden überarbeitet und den etwas weicheren Formen angepasst.
Statt des aus dem Vorgänger bekannten 5,7-l-Vortec-V8 stehen zwei neue Motoren zur Wahl: Ein 4,8-l-V8 (205 kW/275 PS) oder ein 5,3-l-V8 (213 kW/285 PS). Beide geben nun eine höhere Leistung ab als der aus dem Vorgänger bekannte Motor und verbrauchen weniger Kraftstoff.
Ab Herbst 2003 baute Chevrolet erstmals sein neues Stabilitätsprogramm Stabilitrak in den Tahoe ein.

GMT921 (2006-2013)

Die Ende 2006 präsentierte dritte Generation des Tahoe basiert auf dem GMT900-Truck-Chassis.
Der Tahoe wurde für das Modelljahr 2007 gründlich überarbeitet. Er wirkt deutlich kantiger als die zweite Generation. Auch der Innenraum wurde mit einem neu gestalteten Armaturenbrett, neuen Sitzen und neuen Türverkleidungen modifiziert.
Der Tahoe ist mit Heckantrieb und Allradantrieb verfügbar. Die neue Generation bringt Verbesserungen der Effizienz mit sich. Der Verbrauch außerorts verbesserte sich von 12,4 l/100 km (19 mpg) auf 11,2 l/100 km (22 mpg) dank der als Active Fuel Management bezeichneten Zylinderabschaltung. Der Verbrauch innerorts blieb mit 15,7 l/100 km (16 mpg) konstant.
Mit dieser Generation bot Chevrolet das erste Mal mit in Gemeinschaftsarbeit mit Chrysler entwickeltem Advanced Hybrid System 2 eine Hybrid-Variante des Fahrzeugs an. Diese sogenannte Two-Mode-Hybrid Version bot einen überarbeiteten V8 mit 6,0 Liter Hubraum und 244 kW (332 PS) und serienmäßig ein Automatikgetriebe. Zusätzlich gibt es zwei Elektromotoren mit 50 kW, die von einer 300-Volt-Batterie unter der Rücksitzbank gespeist werden. Bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h fährt der Tahoe dadurch ausschließlich mit elektrischer Energie. Auf diese Weise sinkt der Innenstadtverbrauch des Tahoe um insgesamt 50 Prozent, der Durchschnittsverbrauch mit 10,7 Liter noch um 30 Prozent. Es gab auch eine Hybridversion des Chevrolet Malibu. Diese Produktion wurde jedoch wieder eingestellt. Dafür ist ab 2013 der Chevrolet Silverado Pick Up in einer Hybridversion erhältlich. Ab Modelljahr 2011 wird seit Herbst 2010 auch der 5,3-l-V8-Motor mit nun 235 kW (320 PS) angeboten.

GMT2UC (seit 2014)

Entgegen anderslautenden Gerüchten wurde 2013 eine weitere Generation des Tahoe auf dem aktuellen Pickup-Fahrgestell vorgestellt. Zuvor war über ein Modell mit selbsttragender Karosserie spekuliert worden.
Der aktuelle Tahoe wird in den Ausstattungsvarianten als LS (hier optional mit 3 Sitzen vorne statt Mittelkonsole), LT und LTZ angeboten.

Auszeichnungen

Der Chevrolet Tahoe wurde 1996 von der amerikanischen Zeitschrift Motor Trend zum Truck of the Year gewählt.

Quelle: Wikipedia

Bilder

Chevrolet TahoeChevrolet TahoeChevrolet TahoeChevrolet TahoeChevrolet Tahoe LTZChevrolet Tahoe LTZChevrolet Tahoe LTZChevrolet Tahoe LTZ

© US CARS FORUM