US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht
US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht

Zahnrad Symbol im Armaturenbrett leuchtet

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Phantom65
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Do Okt 12, 2017 11:32 am

Rookie
Rookie

Wohnort: Winnigstedt
Ja, das wurde gemacht,
soweit man auch dran kommt, habe ich die Stecker und Kontakte überprüft.
Alle ohne Befund.
Was muß ich wechseln damit der Fehler aus ist?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheBMW
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Fr Okt 13, 2017 5:39 am

All-Star
All-Star

Wohnort: Freising
Da wird dann nun die Ferndiagnose echt schwer, da ich zB nicht mal weiß, welche Art der Einspritzung/Gemischaufbereitung verbaut ist


Kann denn Leistung Sünde sein?

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phantom65
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Fr Okt 13, 2017 8:07 am

Rookie
Rookie

Wohnort: Winnigstedt
Habe jetzt festgestellt, das die Leuchte nur bei Warmen Motor angeht.
Stand er länger ist die Leuchte erst mal aus.
Motortemperatur ist aber Okay, zumindest Zeigt das Die Wassertemperatur Anzeige.
Werde mal versuchen ein Paar Bilder der Einspritz Geschichte zu machen.
Jetzt fängt auch noch der Magnetschalter an zu zicken, beim Startversuch klackert der Schalter so, als ob die Batterie zu Schwach wäre, erst nach 4-6 Versuchen Dreht endlich der Motor.
Ich gehe mal nicht davon aus, daß das ein zusammenhängender Fehler ist?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phantom65
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2017 10:50 am

Rookie
Rookie

Wohnort: Winnigstedt
Wollte jetzt ein Bild von der Dieselpumpe einfügen, aber wie kriege ich die jetzt hier her?" alt="">
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phantom65
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2017 11:14 am

Rookie
Rookie

Wohnort: Winnigstedt

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MGM-Christian
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2017 2:32 pm

All-Star
All-Star

Wohnort: 46325 Borken
http://picr.de/


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1997, Ford Explorer 1999,
Buick ParkAvenue 1993, Ford Thunderbird 1995
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phantom65
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Mo Okt 16, 2017 7:06 pm

Rookie
Rookie

Wohnort: Winnigstedt





Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MGM-Christian
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Di Okt 17, 2017 7:06 am

All-Star
All-Star

Wohnort: 46325 Borken
Phantom65 hat Folgendes geschrieben:

Jetzt fängt auch noch der Magnetschalter an zu zicken, beim Startversuch klackert der Schalter so, als ob die Batterie zu Schwach wäre, erst nach 4-6 Versuchen Dreht endlich der Motor.
Ich gehe mal nicht davon aus, daß das ein zusammenhängender Fehler ist?

Das kann ein sich verabschiedender Magnetschalter sein. Es kann auch schlechte Masse sein.

Schlechte Masse führt natürlich zu weiteren Fehlern. Steuergeräte die Fehler erkennen und speichern, bekommen bei Strom-Fehlern, Unterspannung etc. gerne auch "falsche" Fehler gemeldet.
Ich glaube in Deinem Fall zwar nicht an einen Zusammenhang, aber das o.g. sollte man bei der Diagnose immer im Hinterkopf behalten.


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1997, Ford Explorer 1999,
Buick ParkAvenue 1993, Ford Thunderbird 1995
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2



Ähnliche Themen: Fehler Code 13, 21, 34, 45 LeBaron 2,2L Turbo 89, Diagnose beim Silverado, Getriebe "bremst" das Fahrzeug ab..., Batterie erhält kein Strom, Elektronik durcheinander? Dodge Challenger SRT8 2010


© US CARS FORUM