US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht

2003 Cadillac CTS geht während der fahrt aus

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Votsch18.09.18 21:54
Rookie
Rookie
Hallo US Car Gemeinde

Ich hab ein Problem mit einem 2003`er Cadillac CTS 3,2 V6. Er geht während der Fahrt einfach aus. Es leuchtet die WFS Lampe und die MIL. Das Infotainmentsystem zeigt Starten gesperrt, Zündschlüssel ziehen. Also Auto anhalten, Schaltung auf P und wieder starten. Springt sofort wieder an.
Fehlerauslese ergab keine Fehler in der Motorsteuerung. Beim Neustart bleibt die MIL auch aus (hat ja auch keinen Fehler).
Der Shutdown des Motors ist in keiner bestimmten Fahrsituation....also passiert bei langsamer Kurvenfahrt, beim starken beschleunigen beim normalen geradeaus fahren.....

Hat jemand eine Idee?

Grüße aus Karlsruhe

MGM-Christian19.09.18 09:00
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
Votsch hat Folgendes geschrieben:
Hat jemand eine Idee?






Bevor Du Ersatzteile kaufst: wie alt ist Batterie? Hat die evtl. einen Plattenschluß?
Wie sehen die Massepunkte aus? Alle! Twisted Evil


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1996/97, Buick ParkAvenue 1993, Ford Mustang 1996

Votsch19.09.18 10:33
Rookie
Rookie
Sorry hab ich vergessen die Batterie ist neu.
Früher 75Ah jetzt 85 Ah.


Zuletzt bearbeitet von Votsch am 19.09.18 10:52, insgesamt einmal bearbeitet

Votsch19.09.18 10:35
Rookie
Rookie
Masseband hab ich gestern gelöst und wieder festgemacht. Batterieanschlüsse sind mit Schmirgelpapier gereinigt worden.

Grüsse

MGM-Christian19.09.18 11:57
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
Votsch hat Folgendes geschrieben:
Masseband hab ich gestern gelöst und wieder festgemacht. Batterieanschlüsse sind mit Schmirgelpapier gereinigt worden.

...das war ein Masseanschluß...... was ist mit anderen 23 Stück? Twisted Evil


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1996/97, Buick ParkAvenue 1993, Ford Mustang 1996

Votsch19.09.18 13:49
Rookie
Rookie
Wowooowww
Was meinst du.... Wo sind die alle???? Ich kenn nur den von der batterie zur Karosserie.
OK ich werde mal nachher suchen ob ich noch welche find im Motorraum.

Bin bisher nicht von nem Masseproblem ausgegangen. Ich muss Mal schauen ob ich noch was finde


Zuletzt bearbeitet von Votsch am 19.09.18 13:55, insgesamt einmal bearbeitet

MGM-Christian19.09.18 13:54
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
Votsch hat Folgendes geschrieben:
OK ich werde mal nachher suchen ob ich noch welche find im Motorraum.

Guter Plan....so müsste ich das auch machen.
23 ist nur so dahingesagt Wink Keine Panik. Vielleicht sind es nur 11. Wink

Aber die diversen Steuergeräte haben auch welche.
In der Nähe der Lenksäule ist sicher auch was zu finden usw....


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1996/97, Buick ParkAvenue 1993, Ford Mustang 1996

Votsch19.09.18 18:54
Rookie
Rookie
So hab Mal alle Massen geprüft und die alte Batterie mit 75 Ah wieder eingebaut. Frisch geladen. Probefahrt gemacht nach 20km Auto aus und Info Starten blockiert Zündschlüssel ziehen.... Altes Lied.
Schaltung auf P...Auto wieder gestartet, alles okay. Das kann doch nicht sein.....

Hab solangsam das Zündschloss im Verdacht.
In vielen US Cadillac Foren schreiben sie was vom Kurbelwellensensor. Bei denen springt das Auto aber auch nicht mehr an. Oder erst nach 30 Minuten.
Was meint ihr?

MGM-Christian19.09.18 19:27
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
Votsch hat Folgendes geschrieben:
Hab solangsam das Zündschloss im Verdacht.

Echt?
Haste mal die beiden Links geöffnet, die ich oben eingestellt hab? Idea

Votsch hat Folgendes geschrieben:
So hab Mal alle Massen geprüft und die alte Batterie mit 75 Ah wieder eingebaut. Frisch geladen. Probefahrt gemacht nach 20km Auto aus und Info Starten blockiert Zündschlüssel ziehen.... Altes Lied.
Schaltung auf P...Auto wieder gestartet, alles okay. Das kann doch nicht sein.....

Wieso denn nicht? Wenn der Strom unterbrochen wird ist es doch völlig logisch, daß Du erst auf P etc. mußt.
Man kann halt nur auf P und N starten.

Dein erster Automatikwagen?


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1996/97, Buick ParkAvenue 1993, Ford Mustang 1996

Votsch19.09.18 20:26
Rookie
Rookie
Smile Smile Smile Smile
Hab die Links jetzt erst gesehen weil ich nur mit dem Handy hier war während der Arbeit

Ja danach hab ich auch schon geschaut, das ist ein Transponder für die Diebstahlsicherung und der Ignition Switch oder?

In der Tat is mein erstes Automatikauto. Werd ich mit meinem Sohn teilen ab Dezember. Dazu noch ein Chevy Schalter. (Soll ja nicht das Schalten verlernen) .....
Ich bestell die Teile mal.

Danke für die Hilfe und die Hinweise. Super...

MGM-Christian20.09.18 05:17
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
Votsch hat Folgendes geschrieben:
Hab die Links jetzt erst gesehen weil ich nur mit dem Handy hier war während der Arbeit

Das ist ein große Manko heutzutage.
Wir glauben zwar, wir hätten Zugriff auf alle Informationen, überall, jederzeit.... jedoch funktioniert das Internet bei komplexeren Themen als "wie ist das Wetter" oder "wo bin ich" am besten auf´m PC.


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1996/97, Buick ParkAvenue 1993, Ford Mustang 1996

Votsch20.09.18 06:03
Rookie
Rookie
Funktioniert das so mit den Schlüsseln? Oder muss ich da was neu einlernen oder programmieren lassen?

Hab von solcher Elektronik wenig Ahnung....
Ich denke mir nur der Transponder Leser liest ja nur den Code des Schlüssels.

MGM-Christian20.09.18 06:31
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
Der Transponder übermittelt den Code des Schlüssels an das Steuergerät, wo er abgeglichen wird.
Der Logik nach muß das funktionieren.
Einen neuen Schlüssel müsste man anlernen.

Zur Sicherheit kann man ja bei GM mal nachfragen. Idea


Aaaaber: Ich glaube nicht an den Transponder als Fehlerquelle.
Denn der Code wird nur vor dem Start abgefragt.

Bricht ein relevanter Stromkreis zusammen, so ist eine Neuabfrage nötig. Siehe Display.

Soweit alles folgerichtig.


Frage ist also: wo bricht der Stromkreis zusammen Idea

Frage anders gestellt: was zwingt den Motor dazu auszugehen? Zündschloßschalter...logisch.
Aber sonst? Wenn der Benzindruck wegbricht, kommt ne Fehlermeldung....dito KW-Sensor.
KW-Sensor würde ich auf jeden Fall mitbestellen. Den sollte man immer im Handschuhfach haben.

Idee: laß mal die Spannung der Lima checken. Am besten während der Fahrt via OBD.
Dafür ist das Handy übrigens besser als der PC Laughing


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1996/97, Buick ParkAvenue 1993, Ford Mustang 1996

Votsch20.09.18 07:05
Rookie
Rookie
OK
Die Lichtmaschinenspannung ist lt. InfosSystem 13,8-14 V. Ich Checks heute Mittag aber nochmal via obd.. KW Sensor kann ich gleich mitbestellen.
Es spricht auch gegen den kw Sensor das manchmal das Auto kurz vor dem ausgehen sich wieder fängt und der Motor noch anbleibt.
Oder aber sich sofort wieder starten lässt.

Das alles spricht wie deine erste Diagnose für einen Aussetzer im Stromkreislauf.
Auch das unregelmäßige absterben des Motors.... Mal nach 2 km Mal nach 20....

Die syptomatik beim kW Sensor geht glaub ich aus und springt nach 10-30 Minuten erst wieder an oder gar nicht...

MGM-Christian20.09.18 08:06
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
Votsch hat Folgendes geschrieben:
OK
Die Lichtmaschinenspannung ist lt. InfosSystem 13,8-14 V.


Such mal nach Spannungsspitzen über 15V


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1996/97, Buick ParkAvenue 1993, Ford Mustang 1996

Votsch20.09.18 19:28
Rookie
Rookie
So... habe die Teile im Link bei Rockauto bestellt. Kommt am Mittwoch via FedEx priority express.

P.S. Spannungsspitzen hab ich jetzt keine bemerkt. Direkt nach dem Starten bei 14V danach immer bei 13,7-13,8V.



Grüße aus KA Very Happy

MGM-Christian20.09.18 20:01
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
Votsch hat Folgendes geschrieben:
P.S. Spannungsspitzen hab ich jetzt keine bemerkt. Direkt nach dem Starten bei 14V danach immer bei 13,7-13,8V.

Weiter ruhig ein Auge drauf haben.

FedEx ist erste Wahl!
Weitermachen!


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Mercury GrandMarquis 1996/97, Buick ParkAvenue 1993, Ford Mustang 1996

Votsch25.09.18 17:37
Rookie
Rookie
So teile am Montag bekommen und gleich angefangen. Das ist die reinste Katastrophe. Da muss wegen der schxxss Plastikabdeckung das Zündschloss raus. Das hab ich nach viel Kampf hinbekommen und war der größte Fehler überhaupt. Also iBatterie abgeklemmt, ignition Switch gewechselt und auch den Transponder Leser. Zündschloss versucht rein zu bekommen und auch das irgendwie geschafft. Aaaaber irgendwas stimmte nicht mit irgendeiner Position beim schloss oder Switch. Schlüssel ging nicht mehr raus und starten kam Diebstahlschutz...... Damit hab ich dann den ganzen Tag zugebracht und heute auch. Alle nerven verloren beim Mechaniker angerufen er muss kommen...... Wollte den Sxhxxß dann halbwegs zusammenbauen und beim letzten Versuch zufällig stimmt die Position und alle Schlüsselstellungen funktionieren. Auch den Schlüssel kann man jetzt abziehen.
Jetzt kommt aber das riesen Problem Diebstahlschutz starten gesperrt Schlüssel ziehen. Das Auto macht keinen mux mehr.
Hab auch die alten Teile wieder eingebaut und probiert. Nix mehr zu machen. Hab verschiedene Prozeduren durchprobiert zum Code lernen. Es geht gar nix mehr. Wahrscheinlich muss ich zu Opel. Oder hat jemand eine andere Idee??

Grüße aus KA.

Votsch25.09.18 18:01
Rookie
Rookie
Also beim starten ist absolut null. Anlasser dreht nicht gar nix mehr. Jetzt weiss ich nicht ob's ein Einbaufehler beim Switch ist +hab eigentlich keine andere Position des weissen kunststoffteils gefunden wo das anders Rum passen könnet) oder ob's der Diebstahlschutz ist vermute letzteres.

antonia25.09.18 19:13
Rookie
Rookie
Steht auf dem Schlüsselbart irgendetwas drauf (eingestanzt)?? sowas wie PK3 oder PL ?


Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



Thema Bewertung: 4,00 von 5 aus 3 Bewertungen

Ähnliche Themen: Problem Getriebe 46, Cadillac 1960 4 Door DeVille, Zündschloss ausbauen, Fehler Code 13, 21, 34, 45 LeBaron 2,2L Turbo 89, Batterie erhält kein Strom


© US CARS FORUM