US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht
Du bist hier:

Ladestromprobleme Buick Lesabre1970 - verzweifle noch

Isnaton Rookie27.06.21 11:53
Wohnort:
Mittelfranken
Hi zusammen,

hab mir meinen Buick im Dezember gekauft, der Wagen ist gut gepflegt und nicht verbastelt oder zehnmal umgebaut. Der Großteil ist Original er wurde nur vor ca. 11 Jahren in den USA im Originalton neu lackiert. Vermutlich sind auch bereits einiges Kabel erneuert worden, da sie schön weich und nicht spröde sind. Ebenfalls der Verteiler ist neu. Laufen tut er eigentlich wie eine 1. Schaltet sauber läuft weich und rund und fährt sich super.
Allerdings ist mir nach der 2/3 fahrt aufgefallen dass was mit der Ladespannung im argen liegt.

Habe jetzt über die Monate immer wieder was gemacht und bekomme es einfach nicht in den Griff.

Aktueller Stand:

Batterie neu und voll, Kabelschuhe zur Batterie erneuert, neue 55Amp LIMA eingesetzt (war noch die Originale drin), LIMA Regler erneuert (Ersatzteil D663 von Delco, da beim C635 ein Fehler aufgetreten ist), neuer LIMA-Regler Kondensator.

Im übrigen nice to know: Es gab bei meinem Model zwei LIMA Regler die verbaut wurden...den flaschen bekommt man easy in Deutschland, den D663 musste ich extra in den USA bestellen.

Folgende lustige Situation:

Start - sauber ohne Probleme GEN leuchte aus, Ladestrom steigt auf ca. 14.5V
Licht an - Ladestrom sackt ab auf 13V bzw. fällt auf unter 13V
Licht aus - Ladestrom steigt sprunghaft auf über 16.7V

Macht für mich irgendwie alles keinen Sinn...

habt ihr eine Idee wo der Hase im Pfeffer liegt?

Evtl. doch nochmal die Originale alte LIMA einbauen? Die hatte ich nur auf Verdacht getauscht.

Elektrik ist echt nicht mein Ding, da bin ich relativ ahnungslos....mei Family ist auch eher aus der KFZler Richtung und hat damit nix am Hut.

Vielen Dank schonmal für die Ideen...


Carpe Noctem

Fahrzeuge von Isnaton:
1970 Buick LeSabre Custom
Isnaton Rookie27.06.21 13:05
Kleine Zusatzinfo:

Nachdem ich mich nicht auf die Strasse traue mit dem Ladestrom, ist der Buick komplett kalt bei allen Tests gelaufen.


Laufzeit war auch nicht lang genug um warm zu werden....evtl. macht das ja noch einen unterschied bei der Bewertung...


Carpe Noctem

Fahrzeuge von Isnaton:
1970 Buick LeSabre Custom
clb79 All-Star27.06.21 15:37
Nimm doch mal ein zweites Meßgerät und schließe das eine am Ausgang der LiMa an, und das zweite an den Klemmen der Kabel welche auf die Batterie gehen. Nicht an den Polen. Und dann mache das Lichtspiel noch einmal.

Isnaton Rookie28.06.21 09:02
Ok, danke für den Tipp.

Ich besorg mir mal ein zweites Gerät und mach das.

Ich geb Bescheid was raus kommt.

Vielen Dank schonmal.


Carpe Noctem

Fahrzeuge von Isnaton:
1970 Buick LeSabre Custom
Werbung


clb79 All-Star17.07.21 15:01
Gibt es Fortschritte?

Capri V8 All-Star17.07.21 20:51
Ich weiß nicht, wie es bei Teilen für den Buick ist, aber z.B. die Aftermarket Regler für Focht sind z.T. alles andere als hochwertig. Könnte also auch sein, dass die Messungen korrekt sind und der Regler nix taugt ...


Aberglaube bringt Unglück !

Isnaton Rookie20.07.21 14:24
Ich bin morgen mal mit meinem Buick bei meinem KFZler.
Wir lösen etz mal das Problem zusammen.
Nach Feierabend schaff ichs derzeit zeitlich einfach nicht.
Hatte den neuen aus den USA bestellten DelcoRemi D669 Regler eingebaut...Problem weg...ABER:
zwischen 18-50 Meilen beim Rollen leuchtet etz die GEN Leuchte, mit minimal Gas so dass er leicht auf Zug geht ist sie aus...unterhalb und Oberhalb der GEschwindigkeit ist nix...zudem ist der Ladestrom nach ne 20km Testfahrt bei 17,9V gewesen. die Batterie bei 13,3V und auch kalt (den tipp hat mir mein KFZler gegeben...fahren und mal die Batterie anfassen, wenn die heiß wird ists Kacke, wenn nicht nicht ganz so tragisch)

Ich vermute mittlerweile dass es eventuell nicht der Regler selbst sondern die LIMA betrifft. Die ist wie gesagt auf Verdacht mit getauscht worden. Hab zum Glück noch ne general überholte und die Originale...etz heissts morgen, austauschen testen, bewerten und zur Not solange weiter tauschen und testen bis es geht...
Der LIMa Regler ist kein Afermarket, beide der C635 und der D669 sind beide Delco Orignale. die LIMA ist ebenfalls eine Originale, zumindest die Gerneralüberholte, die neue muss ich mir mal nochmal näher ansehen.
Ich schau das euch mal Donnerstag ein Ergebnis liefere wie es ausging oder was wir evtl. rausfinden.


Carpe Noctem

Fahrzeuge von Isnaton:
1970 Buick LeSabre Custom
Isnaton Rookie21.07.21 11:13
So wie versprochen ein Update.

Hab jetzt heute Vormittag mit meinem KFZler das ganze durch gesehen.

Klar der ist jetzt kein Ami Spezi, aber die rudimentäre Technik bekommt er auf die Kette Wink

Wir haben verschiedene Kombis aus Regler, LIMA etc getestet mehrfach gemessen und auf Masseschluss geprüft.

Seine Meinung:

Regler, Lima etc sind in Ordnung das kanns nicht sein.

Er geht davon aus, dass ein Kabel irgendwo Masse hat bzw. gebrochen oder aufgerrubbelt ist bzw. das evtl. vom Massekabel zum Regler jemand bei irgendeinem Umbau Masse abgenommen hat.

Das heisst...Sichtprüfung Kabel machen und mal schauen ob irgendwas komisch abgenommen wurde...
Fun Fact...ich hab mit Elektrik absolut keinen Plan.
Werd mal meinen Schwiegervater fragen der ist da von Berufswegen top Fit
Kann aber ne ganze Weile dauern da ich für so ne Aktion eigentlich viel zu wenig Zeit hab....


Carpe Noctem

Fahrzeuge von Isnaton:
1970 Buick LeSabre Custom
Isnaton Rookie20.07.22 13:39
Also nach endlosem suchen und rumeiern hab ich ihn nun doch zum US Car Miller in Burgoberbach gestellt. Er hat sich das Teil angesehen den alten Regler verbaut und das Ding läuft, lädt und zieht nichts mehr...fragt mich was einfacheres Leute...ausser ein paar Verschließteile getauscht, Bremsen erneuert und Service mit TÜV wurde nichts anderes gemacht. Hab extra gezielt gefragt, aber er hat nicht viel mehr gemacht...
Naja, Hauptsache er läuft auch wenn ich gerne eine bessere Antwort gehabt hätte für all diejenigen bei denen das Problem auch mal auftaucht...hab seitdem auch locker 500km gemacht ohne Mucken und Zucken bei Tag und Nacht...


Carpe Noctem

Fahrzeuge von Isnaton:
1970 Buick LeSabre Custom
Werbung


ChrisD King of the Road20.07.22 16:02
Wohnort:
Rhein Main
Na dann kannst ihn wenigstens den Sommer noch benutzen.
Es kann ja auch sein, dass ihr den ursprünglichen Gehler längst beseitigt habt und der neue Regler einfach zusätzlich einen Schuss weg hatte.

Also genieße dein Auto und fahr nen Kilometer für meinen mit, der immer noch in der Mache ist Wink

Grüße
Chris


Was man nicht kann, kann man lernen.
1978 Chevy C10 Short Bed
1990 BMW e30 320iC

Fahrzeuge von ChrisD:
1978 Chevrolet C10

Neue Antwort erstellen




© US CARS FORUM
www.nexpart.de