US CARS FORUM - Das ultimative Forum ĂĽber US-Cars Foren-Ăśbersicht

96 Caprice 5.7 LTI tackert…

CaprIce Hearse Rookie16.08.22 03:39
Hallo zusammen!

Mein 96 Caprice tackert ganz leise beim fahren, seit ich ihn habe (2019). Allerdings hab ich dem nie besondere Aufmerksamkeit geschenkt, weil es nur zu hören war bei geöffneten Fenstern und einer Fläche, die den Schall reflektiert hat (parkende Autos, Mauer, etc). Da es zudem „nur“ von hinten zu kommen schien und der Wagen sowieso so leise wie ein E-Auto war, war es mir auch irgendwie egal.

Nun habe ich zwei neue DynaMax Töpfe drunter (die vor der Hinterachse) und das Auto hört sich klasse an damit. Auf „P“ und „N“ ein schönes, dunkles Blubbern. Wenn ich ihn etwas hochdrehe brummt er böse und dann Gas weg nehme, kachelt er wie ein Rennwagen. Macht Spaß und klingt super. Kein Tackern ist zu hören.

Schalte ich auf „D“ klingt im Stand noch alles wunderbar. Sobald ich fahre, ist das tackern wieder da. Mit den neuen Töpfen ist es nun aber so krass laut, dass es irgendwie alles übertönt. Wenn ich Gas gebe, muss nicht mal viel sein, komme ich mir vor wie in einem Käfer mit kaputtem Auspuff. Käfern tackern auch so….

Es rasselt oder klappert nicht, klingt auch nicht typisch metallisch. Es ist ein gleichmäßiges und hartes Tackern. So ähnlich wie sich ein Käfer Motor anhört. Es verändert sich auch nicht synchron zur Motordrehzahl. Wird höchstens lauter aber der Takt im Tackern bleibt gleich.

Was kann das sein? Da es ausschließlich beim Fahren mit „Druck“ auf tritt, kann ich die Quelle nicht orten. Es klingt, als käme es von hinten. Rechts ist mehr davon zu hören als links. Die neuen Töpfe haben es extrem verstärkt. Könnte das ein Hinweis sein, dass ich vielleicht irgendwo ein Loch im Auspuff habe mutmaßlich hinter den neuen Töpfen?

Hat von Euch vielleicht jemand sowas schon mal gehabt?

Thx MM

TheBMW All-Star16.08.22 05:38
Wohnort:
Freising
Aus dem Blauen geraten würde ich auf die elektrische Benzinpumpe tippen, wenn es weder Drehzahl- noch geschwindigkeitsabhängig ist und aus dem Fahrzeugheck kommt.


Kann denn Leistung SĂĽnde sein?


ChrisD King of the Road16.08.22 11:18
Wohnort:
Rhein Main
Hi,
ich kenne so ein nicht metallisches Tackern von undichten Auspuffdichtungen , aber dann würde sich das mit der Drehzahl ändern. Dafür würde allerdings sprechen, dass sich das mit den neuen Endtöpfen verändert hat, da die wahrscheinlich einen anderen Gegendruck im Abgassystem erzeugen als die alten.


Was man nicht kann, kann man lernen.
1978 Chevy C10 Short Bed
1990 BMW e30 320iC

Fahrzeuge von ChrisD:
1978 Chevrolet C10
CaprIce Hearse Rookie16.08.22 14:33
Hi zusammen!

@BMW - Benzinpumpe….. okay, werde ich mal checken.

@Chris - ich denke auch die ganze Zeit an ein kleines Loch im Auspuff. Als ich 19 war, hatte ich einen Buick Regal und hab in meinem jugendlichen Leichtsinn ein paar kleine Löcher in die Töpfe gebohrt in der Hoffnung auf dumpfes Blubbern. Das Ergebnis war ernüchternd denn es hörte sich nur kaputt an und …..tackerte….

Dass das tackern sich nicht verändert, stimmt auch nicht ganz. Es wird lauter, je deftiger ich auf das Gas trete. Nur der Takt im tackern ändert sich nicht. Allerdings ändert sich der Takt im dumpfen Blubbern auch nicht, wenn ich Gas gebe.

Ich bin kein Heizer, gebe selten Knallgas. Ich genieße eher das Geräusch als würde ich ständig im Standgas fahren, obwohl ich Gas gebe. Fenster runter, Radio aus, lauschen. Ihr kennt das. V8 eben.

Um es auf den Punkt zu bringen - wenn ich mal richtig Vollgas gebe ab Stand, dann wird alles laut. Sehr laut. Das gewĂĽnschte Blubbern ebenso wie das unerwĂĽnschte Tackern. Beides bleibt im selben Takt und wird eben einfach nur laut.

Jetzt muss ich nur einen Weg finden, wie ich mich während der Fahrt unters Auto legen kann um zu horchen, wo genau das tackern her kommt…… lach.

Greetz,
MM

Werbung


CaprIce Hearse Rookie16.08.22 18:44
So, nach euren antworten hab ich heut noch mal ganz genau drauf geachtet. Also der Takt verändert sich (natürlich) parallel zur Drehzahl. Gebe ich viel Gas, dann tackert es etwas schneller. Gebe ich wenig Gas, tackert es langsamer. Gebe ich kein Gas und schwimme im Verkehr, dann tackert gar nichts.

Aber das tackert nicht sehr viel schneller beim Gas geben. Mein Motor kreischt eben auch nicht so wie der vom GTI….. In erster Linie wird es lauter.

Wenn ich nur links die Fenster runter habe, dann höre ich ein dumpfes Brummen mit viel Bass.
Wenn ich nur rechts die Fenster unten habe, dann höre ich dieses nervige Tackern.

Eigentlich habe ich hinten rechts den Auspuff in Verdacht. Aber wäre es der Auspuff, dann müsste doch eigentlich auch im Stand etwas davon zu hören sein. Selbst wenn ich den Motor voll hochdrehe im Stand tackert nichts. Nur beim fahren.

Da es auch erst richtig laut nach Einbau der neuen Töpfe wurde, kann es doch eigentlich nur der Auspuff sein…. Ein Tackern im Motor\Getriebe würde ja nicht lauter werden durch einen anderen Auspuff….

TheBMW All-Star17.08.22 05:31
Wohnort:
Freising
- Auto aufbocken
- Motor laufen lassen
- alle (!) Endrohre verschlieĂźen (zB mit Lappen fest zuhalten), damit sich Staudruck aufbauen kann
- unterm Auto die AGA abgehen, wo es rausbläst. Ggf mit der Hand in leichtem Abstand (damit man sich nicht verbrennt) die AGA "abtasten", um es zu spüren


Kann denn Leistung SĂĽnde sein?


CaprIce Hearse Rookie17.08.22 13:31
@ The BMX: guter Plan, werd ich checken!

clb79 All-Star20.08.22 15:40
Oder mit einer Nebelmaschine testen.

CaprIce Hearse Rookie27.08.22 01:08
Hallo zusammen!

So, ich habe die Ursache fĂĽr das Tackern gefunden.

Da hat jemand mit einem 3mm Bohrer ein Loch in den hintersten Topf gebohrt. Nur rechts. Er hat wohl gemerkt, wie scheisse sich das anhört…. Sowas habe ich mit 19 bei meinem Buick Regal gemacht aber ich hätte das jetzt nicht ausgerechnet von einem Bestattungsunternehmen erwartet (ich bin der zweite Besitzer laut Brief).

Das Loch sitzt etwa 5cm unter dem Rohr, das an dem Topf verschweiĂźt ist. Habe provisorisch eine kurze Schraube rein gedreht, ist etwas leiser geworden.

Wie schließe ich denn jetzt dieses blöde Loch? Hat einer von Euch vielleicht ein „Hausmittel“?

Greetz,
MM

Werbung


ChrisD King of the Road27.08.22 06:46
Wohnort:
Rhein Main
Hi,
das Hausmittel heißt Schweißgerät. Alles andere wird nicht halten, wegen der Temperaturunterschiede.
Ich vermute mal dass die das gemacht haben wegen Kondenzwasser, damit der Pott nicht von innen vergammelt. Der wurde ja frĂĽher eher Kurzstrecke bewegt.
Das gibt’s schon mal serienmäßig, allerdings sind die Löcher dann kleiner.


Was man nicht kann, kann man lernen.
1978 Chevy C10 Short Bed
1990 BMW e30 320iC

Fahrzeuge von ChrisD:
1978 Chevrolet C10
CaprIce Hearse Rookie27.08.22 18:21
Serienmäßig? Krass. Und dann nur auf einer Seite….. habe mir heute Gun GUM gekauft, werd es heut Abend zu machen. Mal sehen ob es hält….

CaprIce Hearse Rookie27.08.22 23:53
Also jetzt bin ich ja doch sehr erstaunt - nach sehr genauem Suchen hab ich tatsächlich auch im Endtopf auf der anderen Seite ein solches Loch entdeckt. An anderer Stelle zwar und etwas kleiner aber es scheint den selben Zweck zu erfüllen. Recherche im Internet bestätigte das dann auch.

Davon hab ich meinen Lebtag noch nicht gehört. Man bohrt ein Loch in einen Topf, damit das Kondenswasser raus läuft…. und nimmt dafür in Kauf, dass der Wagen sich dann völlig scheisse anhört. Ich hab mal gelernt, dass ein Auspuff vollkommen dicht sein muss.

Habe mir heute für 6€ eine Auspuffpaste von Gun GUM gekauft und die Löcher damit gestopft. Glaube aber nicht mehr, dass das lange halten wird. Naja, abwarten….

clb79 All-Star28.08.22 09:36
Dann mal ein "Profitipp" bezüglich GunGum. Das Zeug ist eigentlich gut, braucht aber zusätzlichen Halt, da es sonst rausgeblasen wird. Ich machte das so, daß ich ein Stück Weißblechdose, oder etwas Alublech nahm, dies über die Paste legte, und anschließend mit um den Topf / das Rohr gewickelten und verzurrten Zaundraht befestigte. Zaundraht aber bitte ohne Kunststoffumhüllung!

ChrisD King of the Road28.08.22 11:25
Wohnort:
Rhein Main
Also ganz ehrlich, wenn das Spachtelzeug wieder raus gebröselt ist, mach den Pot mit mit einer Fächerscheibe oder Drahtbürstenaufsatz wieder sauber, fahr zur nächsten kleinen Werkstatt und wirf nen 10er in die Kaffeekasse. Dann punkten die dir das eben wieder zu, dauert keine 5 Minuten.


Was man nicht kann, kann man lernen.
1978 Chevy C10 Short Bed
1990 BMW e30 320iC

Fahrzeuge von ChrisD:
1978 Chevrolet C10
Werbung


CaprIce Hearse Rookie28.08.22 12:29
@clb früher hab ich öfter mit Gun GUM gepanscht und ne Manschette drum gewickelt, wenn das Loch am Rohr war. Einmal sogar mit Blech von einer Dose Katzenfutter… Very Happy aber dieses Loch jetzt ist an einer Stelle, da kannste nix drum wickeln.

@chrisd Ich kümmere mich um jemanden mit Schweißgerät. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Gun GUM hält. Spätestens wenn ich mal Vollgas gebe wird das weg fliegen schätze ich.

Werd gleich mal ne Runde drehen um zu checken, ob das tackern denn wirklich weg ist. So verbuche ich das Gun gum einfach als Teil der Fehlversuche.

ChrisD King of the Road28.08.22 13:30
Wohnort:
Rhein Main
Wenn du im Rhein Main Gebiet wohnst, kann ich dir das auch zu schweiĂźen.

GrĂĽĂźe
Chris


Was man nicht kann, kann man lernen.
1978 Chevy C10 Short Bed
1990 BMW e30 320iC

Fahrzeuge von ChrisD:
1978 Chevrolet C10
CaprIce Hearse Rookie28.08.22 19:28
Ich bin im Raum Düsseldorf….

War aber soweit alles für die Katz. Die beiden Löcher sind zu, die Paste hat gehalten (bin heut 130km gefahren) aber das Tackern ist unverändert.

Mist. Problem also noch nicht gefunden….

ChrisD King of the Road29.08.22 10:24
Wohnort:
Rhein Main
Hast du den Test mit Auspuff zu halten mal gemacht?


Was man nicht kann, kann man lernen.
1978 Chevy C10 Short Bed
1990 BMW e30 320iC

Fahrzeuge von ChrisD:
1978 Chevrolet C10
CaprIce Hearse Rookie29.08.22 19:20
Nein bisher noch nicht. Als ich ihn machen Wollte und mich zuerst mal drunter gelegt habe, habe ich ja dieses kleine loch im Endtopf gefunden und hielt dies fĂĽr die Ursache.

Wobei ich heute denke, dass dies auch keinen Sinn ergeben würde. Das tackern wurde ja sehr viel lauter nach Einbau der mittleren Blubber-Töpfe. Also muss sich die Ursache ja VOR den mittleren Töpfen finden und nicht dahinter….

Ich stopf heut Abend dicke Lappen in die endrohre, lege mich mit Taschenlampe unters Auto und hoffe, dass das meinem Motor nicht weh tun wird….

Werbung



Neue Antwort erstellen



4,00 von 5 aus 13 Bewertungen


© US CARS FORUM
www.nexpart.de