US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht
Du bist hier:

Featured US-Car

1971 Oldsmobile Cutlass

1971 Oldsmobile Cutlass Supreme

1971 Oldsmobile Cutlass Jochen aus Berlin wurde schon früh vom V8-Virus infiziert, jedoch war für ihn als 15jähriger Teenager natürlich noch nicht an ein echtes US-Car zu denken, und so beschränkten sich Jochens Möglichkeiten auf Plastikmodelle im Maßstab 1:25.
Den Traum von einem Chevrolet C1500 Pickup nie aus den Augen verlierend, bastelte Jochen an vielen kleinen Varianten herum, von denen er 15 Stück zusammenbaute.
Mit dem Älterwerden änderten sich Jochens finanzielle Möglichkeiten und die Realisierung seines Traums von einem echten US-Pickup rückte in greifbare Nähe.
Den Einstig machte im Jahr 2006 ein gelber International Scout 2, welcher im brauchbarem Zustand war und im Laufe der Zeit von Jochen technisch überholt wurde.
2010 wurde Jochen Papa, und der Scout 2, als offener Zweisitzer für eine Familie eher unzweckmäßig, und so musste ein neues Gefährt her, natürlich ein US-Car mit V8 unter der Haube. Fündig wurde Jochen bei der Classic Car Ranch in Minden, wo ein wunderschöner 71'er Oldsmobile Cutlass Supreme im Angebot stand.

1971 Oldsmobile Cutlass Der Name Cutlass geht bis ins Jahr 1954 zurück, als Oldsmobile ein gleichnamiges Concept-Car der Öffentlichkeit präsentierte. Das Concept-Car von Oldsmobile hatte nicht das schönste Design, aber es war sportlich, eine Eigenschaft denen man Autos von Oldsmobile der 50er-Jahre nicht unbedingt nachsagte.
1961 erweiterte Oldsmobile mit dem Mittelklassewagen F-85 sein Fahrzeugangebot. Der F-85 war Olds kleinstes Auto seit 1932 und mehr als eine halbe Tonne leichter als General Motors Full-Size-Modelle. Die Standardmotorisierung war ein 3,5 Liter Aluminium-V8 mit 155 PS, ein Motor, der nach drei Jahren schließlich an Rover verkauft wurde.
1964 kehrte der Name Cutlass als besondere Ausstattungsvariante für den F-85 zurück und als Antwort auf den Pontiac GTO bot Oldsmobile außerdem die 442-Option an, welche auf der BO-9 Polizei-Version basierte.
Die Verkaufszahlen des Cutlass entwickelten sich so erfolgreich, dass der Cutlass von Oldsmobile 1967 als eigenständige Modellreihe eingeführt wurde und schließlich die Modellbezeichnung F-85 komplett ablöste.

1971 Oldsmobile Cutlass Ab Mitte der 60er Jahre war der Krieg der Muscle-Cars im vollen Gange. Jeder namhafte US-Automobilhersteller hatte mindestens ein Muscle-Car im Produktangebot, und so schickte Oldsmobile den Cutlass 442 mit dem 400 cu. (6,6 Liter) und dem legendären 425 cu. (6,9 Liter) "Super-Rocket" in die Schlacht, wobei der Cutlass zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten auf der Viertelmeile gegen seine Rivalen aus dem Hause Chrysler, Ford und General Motors wurde.

Jochens Oldsmobile Cutlass verfügt ebenfalls über genügend Leistungsreserven und ist mit dem 350er Rocket-Motor äußerst gut bestückt. Auch sonst macht Jochens Cutty eine Menge her, denn der Wagen wurde in den USA 2009 aufwendig restauriert, wobei der Wagen teilzerlegt, alle notwendigen Teile sandgestrahlt, die Karosserie lackiert und der Innenraum mit schwarzem Stoff aufbereitet wurde.
Auch in Sachen Performance und Fahrspaß wurde bei Jochens Cutlass Hand angelegt. Der Motor wurde mit einem Holley 600 Vergaser und Eagle Cam Nockenwelle sowie Flowmaster Fächerkrümmer bestückt. Ein P.A.C.T. 4-Gang Semi Renngetriebe mit passendem Wandler, sowie verstärkter Antriebswelle leiten die Motorkraft auf die Hinterachse.
Mit dem B&M-Schifter und Grant-Lenkrad hat Jochen den Cutlass nun optimal im Griff und mit den neuen Auto-Meter Instrumenten alles im Blick.
Um das Gesamterscheinungsbild abzurunden, wurde der Cutlass mit wunderschönen Torque Trust 2 Felgen und einem W-30 Spoiler ausgestatte.

1971 Oldsmobile Cutlass


Technische Daten

Typ: Oldsmobile Cutlass Supreme
Motor: GM Oldsmobile Super Rocket V8 350 cui (5,7 Liter), Holley 600 cfm Vergaser und Edelbrock Ansaugspinne, HEI-Zündanlage
Getriebe: P.A.C.T. 4-Gang Semi Renngetriebe mit verstärkter Antriebswelle
Vorderachse: Einzelradaufhängung
Hinterachse: Starrachse, Eaton Posi
Sonstiges: Roller Rockers, Eagle Cam, Flowmaster Fächerkrümmer mit Doppelrohr-Auspuffanlage, Felgen von Torque Trust 2, W-Optionen (Heckflügel, Ansaugstutzen)





© US CARS FORUM