US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht
Du bist hier:

Featured US-Car

1972 Dodge Charger

1972 Dodge Charger

1972 Dodge Charger Wenn man an Autos aus Amerika denkt, dann kommen einem sofort automobile Legenden wie der Cadillac Eldorado, Ford Mustang oder die Corvette von Chevrolet in den Sinn. Für viele Fans von US-Cars sind diese Fahrzeuge Ausdruck eines Lebensgefühls.
Doch nicht nur Luxuslimousinen, Ponycars oder Sportwagen führen die Top-Ten der beliebtesten US-Cars an, auch Muscle-Cars, wie zum Beispiel der Dodge Charger, sind für viele Freunde von amerikanischem Autos Ikonen einer längst vergangenen Ära im Automobilbau.

Ingo aus Berlin ist auch ein großer Fan und stolzer Besitzer eines Dodge Charger, doch den Anfang machte im Jahr 2001 ein 79er Cadillac Coupé DeVille.
Nachdem Ingo auf den Zug der Ami-Fahrer aufgesprungen war folgte ihm zwei Monate später sein Kumpel mit einem roten 72er Dodge Charger, als dieser jedoch kurzzeitig Geld brauchte, sollte der Charger bei Ebay wieder zum Verkauf angeboten werden.
Ingo wollte den Verkauf nicht Zulassung und bot seinem Kumpel einen Tausch an: 79er DeVille gegen 72er Charger, plus 1000 € Wertausgleich für den Charger.
Gesagt, getan, die Autos wechselten Ihren Besitzer.

1972 Dodge Charger Ingos Charger erblickte am 2. September 1972 im Chrysler-Werk in St. Louis das Licht der Welt. Lackiert in einem strahlenden Rot, gekrönt mit einem schneeweißem Vinyldach und weißgepolstertem Innenraum stand er im Verkaufsraum.

Nachdem der Charger seinen ersten Besitzer gefunden hatte ging es ins ferne Nevada, wo er bis ins Jahr 1992 seine Runden drehte. Am 22. Dezember 1992 ging der Dodge dann auf große Reise, das Ziel, Deutschland, wo sein neuer Besitzer auf ihn wartete. In Europa angekommen musste Ingos Charger nun den üblen Bastelwahn seines neuen Besitzers über sich ergehen lassen. Handgroße Löcher wurden in die Innenausstattung geschnitten, der Dachhimmel wurde mit einer Berlin-Flagge bezogen und an der Hinterachse fanden Hijackers und eine megafette Bereifung Einzug, welche kaum in die Radkästen passte. Schließlich wurde dem ganzen Drama mit einer schlechten Nachlackierung in Rot noch die Krone aufgesetzt.

1972 Dodge Charger Der Dodge ist bis ins Jahr 2001 durch viele Hände gegangen und er hatte nun schon eine bewegte Vergangenheit, doch ab dann sollte es wieder Bergauf gehen, dass hatte sich Ingo zum Ziel gesetzt. Als Erstes organisierte Ingo für seinen Charger eine trockene Unterstellmöglichkeit, dann ging es daran den Dodge wieder herzurichten.
Die seitlichen Markierungsleuchten wurden wieder instandgesetzt, alle Flüssigkeiten gewechselt und Umlenkhebel sowie Spurstangenköpfe erneuert. Außerdem wurden die Instrumente sowie Instrumentenbeleuchtung und ein Großteil der Elektrik wieder flottgemacht.
Um das Gesamterscheinungsbild des Chargers aufzuwerten stattete Ingo ihn mit neuen, schönen Cragar SS Felgen in 14" vorne und 15" hinten aus.
Die Hijackers wurden von Ingo demontiert und durch vernünftige Stoßdämpfer ersetzt.
Es ging also wieder Aufwärts mit Ingos Muscle-Car, doch das Ziel war noch nicht erreicht und der Weg noch lang und beschwerlich.
Ingo investierte in neue Buchsen für die Vorderachse und der Innenraum wurde mit schwarzem Kunstleder neu bepolstert.

1972 Dodge Charger Auch der Motorraum blieb von Ingos Instandsetzungsarbeiten nicht unberührt. Zum Einsatz kam eine neue Edelbrock Performer Ansaugspinne plus Edelbrock Vergaser und oben drauf ein offener Chrom-Luftfilter.
Als kleines Highlight fertigte Ingo einen Dodge-Schriftzug aus Edelstahl, und um das ganze Erscheinungsbild des Dodge mit einer bösen Optik abzurunden, wurde das Bleckkleid mit einer mattschwarzen Lackierung versehen.


Technische Daten

Typ: 1972 Dodge Charger
Motor: Chrysler 318 cui (5,2 Liter) mit scharfer Nockenwelle, Edelbrock 4-fach-Vergaser, Edelbrock Performer Ansaugspinne, elektronische Zündanlage (ca. 230 PS)
Getriebe: TorqueFlite-Automatikgetriebe
Vorderachse: Einzelradaufhängung
Hinterachse: Starrachse
Sonstiges: Sitze neu aufgepolstert, mattschwarze Lackierung, Cragar SS Felgen mit 14" und 15"
weitere Infos: www.myspace.com/dodge_charger_72




© US CARS FORUM