US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht
Du bist hier:

Featured US-Car

1981 Oldsmobile Cutlass Sedan

1981 Oldsmobile Cutlass Sedan

1978 Oldsmobile Cutlass Salon Wenn Maurice aus Berlin seinen 81er Oldsmobile Cutlass startet, dann ist das in seiner beschaulichen Nachbarschaft nicht zu überhören.
Vom tiefen Blubbern bis zum lautem Gebrüll, jede Note die der Olds anschlägt, beschert jedem eine wahre Gänsehaut.
Klar, nur ein V8 erzeugt so herrliche Laute, aber was Maurice da in seinen Midsize-Olds aus dem Hause General Motors geschraubt hat, ist nicht von der Stange und dient in erster Linie dem maximalem Vortrieb - aber fangen wir am Anfang an.

Den ersten richtigen Kontakt zur amerikanischen Automobilkultur hatte Maurice, als eines Tages sein Kumpel mit einem 92er Pontiac Firebird aufkreuzte. Das Interesse für US-Cars war in Maurice geweckt und der Besuch von Treffen Gleichgesinnter und das intensive Studium einschlägiger Magazine taten ihr Übriges.
Maurice gefielen besonders die typisch, kantigen Modelle der 80er Jahre, wie zum Beispiel der Chevrolet Caprice, der oft auch in vielen Hollywoodstreifen als Cop-Car oder Taxi zu sehen ist. Für Maurice stand also fest, es musste ein Caprice mit V8 sein.

1978 Oldsmobile Cutlass Salon Es wurden unzählige Anzeigen abgeklappert, doch das Angebot sah eher mau aus - nichts was Maurice wirklich überzeugen konnte, sein Geld dafür auf den Tisch zu legen.
Als Maurice schließlich im Sommer 2004 mit seinen Leuten den alljährlichen Tegeler Nationals einen Besuch abstattete, fiel dem Bruder von Maurice ein blauer 81er Oldsmobile Cutlass Sedan für schmales Geld ins Auge.
"Hey, kein Caprice, aber eckig wie einer, mit V8 ausgestattet und mindestens genauso cool", dachte sich Maurice.
Der Cutty wurde intensiv begutachtet und es stellte sich heraus, dass die Substanz okay war, der Motor lief, das Getriebe schaltete und auch sonst verrichtete alles einwandfrei seinen Dienst.
Maurice machte also einen Deal und der Olds wechselte für sage und schreibe 1.000 € seinen Besitzer.
Freudestrahlend ging es also mit dem Cutty in Richtung Heimat.



Umbau zum Public Drag Racer

1978 Oldsmobile Cutlass Salon Man könnte denken hier hört die Story auf - doch falsch gedacht!
Maurice hatte spektakuläre Pläne im Sinn, denn nachdem er mit seinem Cutlass bei diversen Beschleunigungsrennen teilnahm, unter anderem in Luckau, hieß es für ihn, der Olds muss schneller werden. Gesagt, getan!
Als Erstes musste ein potenter Motor her und was lag da näher, als sich in der Performance-Abteilung des Dr. Oldsmobile zu bedienen. Das alte Aggregat wurde entfernt und durch einen jungfräulichen 425er (6,9 Liter) Super-Rocket ersetzt, welcher, dank scharfer Nockenwelle und hoher Kompression, stark genug ist die rohe Gewalt von ca. 400 PS und 700 NM zu erzeugen.
Mittels einem neuem, verstärktem TH400 Getriebe wird nun die Kraft an die Hinterachse weitergeleitet, wo sie über die Reifen in brachialen Vortrieb umgewandelt wird.
Auch der Innenraum bedurfte massiven Veränderungen. Die Heizung wurde entfernt und im Interior alles auf das Nötigste reduziert.
Wo früher gemütliches Cruisen mit der Familie angesagt war, heißt es jetzt Pedal-To-The-Metal.
Der typische Wählhebel für die Automatik am Lenkrad wurde durch einen Starshifter von B&M ersetzt.
Da Maurice kein Freund halber Sachen ist, musste auch das Instrumentenpanel den neuen Anforderungen angepasst werden und es wurden neue Anzeigen für den Rennbetrieb eingebaut.
Um das optimale Ausatmen des Super Rocket zu gewährleisten, wurde eine Doppelrohranlage verbaut.
Für ausreichend Kühlung des 7-Liter-Big-Blocks sorgt jetzt ein neuer Kühler mit Elektrolüfter.
Weiterhin ist noch die Optimierung des Fahrwerks für maximale Traktion geplant.

Die Viertelmeile, der Nervenkitzel vor dem Start, der Geruch von verbranntem Gummi und Benzin in der Luft, das Aufheulen der Motoren und der schnelle Ritt über die 400 Meter - das ist Maurice seine Welt, und er lässt keine Gelegenheit aus mit seinem Olds, bei offiziellen Rennen, gegen die Zeit anzutreten.



Technische Daten

Typ: Oldsmobile Cutlass Sedan
Motor: GM Oldsmobile V8 425 cui (6,9 Liter), Geschmiedete Kurbelwelle 020 Untermaß, Flattop Kolben 030 Übermaß, Performer Nockenwelle, Kompression 10.5:1 (ca. 400 PS)
Getriebe: verstärktes THM-400 Dreigang-Automatikgetriebe
Vorderachse: Einzelradaufhängung
Hinterachse: Starrachse
Sonstiges: B&M Starshifter, Felgenverbreiterung, Lackierung (matt-schwarz gerollt)






© US CARS FORUM