US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht
US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht
Du bist hier: Forum / General Motors

probleme mit Edelbrockvergaser

racer-roli
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Sa Sep 30, 2017 4:08 pm

Newbie

Wohnort: Schweiz
Hallo zusammen .

Habe einen Edelbrock Vergaser 500cfm montiert . Motor wurde neu aufgebaut . Ist ein 327 er drin . Wenn ich den Motor anlasse schnellt die Drehzahl hoch ,so etwa auf 1500 - 2000 Umdrehungen . Habe alles so angeschlossen wie es sein sollte!!!Habe noch Bremskraftverstärker dran. Wo steckt der Fehlerteufel ????

Besten Dank für Eure mithilfe

Gruss Roland
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tahi
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Sa Sep 30, 2017 5:01 pm

Professional
Professional

Ich würde auf zu hoch eingestelltes Standgas, oder zu hoch eingestelltem Leerlauf bei Chokebetätigung tippen. Da ist beim Gestänge der Chokeklappe auch eine Einstellschraube dran.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
V8Passion
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Sa Sep 30, 2017 6:02 pm

Professional
Professional

es gibt noch eine fast idle screw, die solltest du auch zurückdrehen, die ist für die leerlaufdrehzahl in der warmlaufphase zuständig, siehe:

Amerika Big Block Oldtimer USA US V8 Auto Cars Motor


There is no replacement for displacement.

Fahrzeuge von V8Passion:
1991 Buick Park Avenue1996 Pontiac Firebird1996 Cadillac Eldorado
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
racer-roli
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Sa Sep 30, 2017 8:02 pm

Newbie

Wohnort: Schweiz
Besten Dank für Eure Tipps. Werde morgen mal ausprobieren. Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
racer-roli
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Di Okt 10, 2017 4:19 pm

Newbie

Wohnort: Schweiz
Hallo Leute ,danke für Eure Tips.

Hat leider nichts gebracht .Komisch ist, bei Leerlauf ist die Drehzahl hoch und wenn ich in eine Fahrstufe schalte geht Motor fast aus.

Hat jemand im Forum auch schon mal solche Probleme ??????

Gruss Roland
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tahi
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Di Okt 10, 2017 5:18 pm

Professional
Professional

Passt das auch alles mit den Unterdruckschläuchen? Zieht da was Falschluft, oder falsch angeschlossen?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
racer-roli
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Di Okt 10, 2017 8:57 pm

Newbie

Wohnort: Schweiz
Hab mit und ohne Unterdruckschläuche probiert .ist überhaupt kein unterschied festzustellen.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tahi
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Mi Okt 11, 2017 6:33 am

Professional
Professional

Ich dachte nur. Denn auf einem Anschluss ist nicht immer Vakuum vorhanden. Auf dem anderen schon. Du brauchst das ja, dass sich der Verteiler verstellt. Wenn der Vergaser neu war, dann ist da auch eine DVD dabei mit Anleitung. Da erklärt einer das alles.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
red-bulli-69
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Mi Okt 11, 2017 9:36 am

Rookie
Rookie

Wohnort: Stadthagen
Moin,
Hier ist auch noch einiges erklärt, falls Du es nicht schon gelesen hast:
http://eckhard.dr-mustang.com/mustang_1968_aufbau_vergaser.htm

LG Lars


Fahrzeuge von red-bulli-69:
1969 Ford F 100
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
racer-roli
Antworten mit Zitat
Beitrag Verfasst am: Mi Okt 11, 2017 5:35 pm

Newbie

Wohnort: Schweiz
Danke, werde mal reinschauen.... Smile
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen



Ähnliche Themen: Drehzahl unruhig, Vergaser Adapterplatte - Mr Gasket, Vakuum Rückschlag Ventil, Anschluss am Rochester-Vergaser, Verteiler Getriebe fürs Th400, Standgas einstellen 351W, Bremskraftverstärker sowie Servolenkung, Edelbrock Vergaser / Standheizung / Anhängerkupplung, Edelbrockvergaser was ist das für ein schlauch ?!, Probleme beim Ford LTD 5,7 L Bj 73


© US CARS FORUM