US CARS FORUM - Das ultimative Forum über US-Cars Foren-Übersicht
Du bist hier:

Caddy Seville gen4 mit Motor aus gen5

stoneymahoney16.07.19 21:56
Newbie
Wohnort: Hildesheim
Hey zusammen,

ich habe eine bekloppte Idee... Wenn meine Frau das mitbekommt bin ich dran, aber irgendwas ist immer.

Kurz vorab: ich finde die 4. Generation vom Cadillac Seville STS optisch innen und außen wesentlich geiler als den 5. Generation.
Aber den Motor finde ich vom 5. Generation Facelift besser. Also 4.6 Northstar OHNE die ausreissenden Gewinde.

Ist hier jemand unterwegs der mir sagen kann, was alles nötig ist? Angenommen man findet eine gute gen4 Karosse, bei der nur Motor und Getriebe Mist sind. Und man hat einen gen5 zu Hause, der von der Karosse her Mist ist, aber Motor und Getriebe topp.

Motor von meinem Gen5 in den zu kaufenden Gen4...

Reicht es Motor und Getriebe plus Motorsteuergerät und fertig? Wie ist das mit den Kabelbäumen? Plug and Play?

Über jeden Hinweis bin ich dankbar. Parallel fange ich mit der Recherche in den Büchern an, aber Tipps sind immer cool.

Lg
Marco

stoneymahoney16.07.19 22:07
Newbie
Wohnort: Hildesheim
Ach PS: Welche Software könnt ihr empfehlen? Bei Ford ist Forscan ja der Oberknaller. Gibt es was ähnliches für GM?

MGM-Christian17.07.19 05:55
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
stoneymahoney hat Folgendes geschrieben:
Also 4.6 Northstar OHNE die ausreissenden Gewinde.

Dann reparier doch den vorhandenen Motor richtig :
Dann hast Du alles, was Du willst.


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Chevrolet Caprice, Mercury GrandMarquis, Buick ParkAvenue, Ford Mustang, Ford Explorer 2WD

stoneymahoney17.07.19 10:05
Newbie
Wohnort: Hildesheim
ok verstanden und echt eine krasse Sache, wenn es funktioniert wie beschrieben.
Aber der Aufwand für einen Engine Swap an sich ist sehr gering im Vergleich dazu, einen bereits abgerauchten Motor instand zusetzen. Zumal bei dem Fahrzeug was mich aktuell interessiert, der Motor nicht wirklich komplett zu sein scheint.

Die Frage ist lediglich ob es, abgesehen von den verstärkten Gewindeaufnahmen, weitere Anpassungen gab.
Läuft ein 2003er Motor inkl. Motorsteuergerät Plug&Play in einem 1994er (Falls 4.6).

Lg

PS: Ich weiß auch, dass in diesen Foren gerne Träumer unterwegs sind, mit ach so tollen Upgrade Projekten, die zu 99,9% im Sande verlaufen. Ich habe dieses Jahr schon 2 EngineSwaps hinter mir, also wenn ich nicht allzu viel Verkabelungs und Umprogrammierungsthemen dabei habe werde ich das machen.

MGM-Christian17.07.19 18:10
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
stoneymahoney hat Folgendes geschrieben:
ok verstanden und echt eine krasse Sache, wenn es funktioniert wie beschrieben.
Aber der Aufwand für einen Engine Swap an sich ist sehr gering im Vergleich dazu, einen bereits abgerauchten Motor instand zusetzen.

....wenn die Elektronik nicht wäre. Bei nem 83er Caprice sehe ich auch keine Probleme.
Aber bei Fahrzeugen, bei denen z.B. die Wfs-Daten im Motorsteuergerät abgelegt sind wird das kein Spaß.
Dazu noch:
AGR-Programmierung? Sprungsonde oder Breitbandsonde? 2 oder 4 Sonden?

Wenn der 2003er Motor mit der Ansaugbrücke, Sensoren und der weiteren Perepherie des 1994 laufen könnte, sehe ich wenig Probleme.

Den 2003er mit dem eigenen Motorsteuergerät zu betreiben, kann mEn nur mit dem 2003er Kabelbaum gelingen. Problem wird sein, daß dieser nicht vom Rest des Kfz zu separieren ist.

Ich würde lieber einen würdigen Kandidaten suchen für eine umfassende Motorinstandsetzung.

stoneymahoney hat Folgendes geschrieben:
also wenn ich nicht allzu viel Verkabelungs und Umprogrammierungsthemen dabei habe werde ich das machen.

Genau das steht aber zu erwarten.


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Chevrolet Caprice, Mercury GrandMarquis, Buick ParkAvenue, Ford Mustang, Ford Explorer 2WD

stoneymahoney18.07.19 06:50
Newbie
Wohnort: Hildesheim
ja verstehe. Also entweder eigene Recherche, oder wie Du sagst einen Kandidaten finden und den Motor fixen.

Warum ich auf die Idee gekommen bin ist einfach der naive Gedanke: 4,6 305PS und neu 4,6 305PS. Was kann da schon anders sein.

Wegen der WFS. Wir mussten in einen 2009er Ford Fiesta 1.25 einen 2008er 1.4 Motor mitsamt Steuergerät einbauen. WFS war ein Thema. Die Lösung: ForSCAN.
Deshalb ja auch die Frage. Gibt es gute Software für den Caddy? Zum vernünftigen Auslesen und ggf. Programmieren. Anlernen von Zeugs und so.

Wenn es für Ford so ein krasses Fantool gibt (Lizenzpflichtig natürlich, aber bezahlbar), dann doch womöglich auch für GM/Caddy.

Lg

MGM-Christian18.07.19 09:08
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
2008-2009: 1 Jahr .... gleiche Schadstoffklasse etc.
1994-2003: 9 Jahre ... nichts wird gleich sein. Sad


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Chevrolet Caprice, Mercury GrandMarquis, Buick ParkAvenue, Ford Mustang, Ford Explorer 2WD

MGM-Christian18.07.19 09:11
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
ForScan ist toll, ob es sowas auch GM gibt (das dann auch noch bei Caddillac richtigt funzt...die kochen ja ganz gerne mal auf höherer Flamme), muß ich einen Freund fragen.
Melde mich dann wieder.


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Chevrolet Caprice, Mercury GrandMarquis, Buick ParkAvenue, Ford Mustang, Ford Explorer 2WD

stoneymahoney19.07.19 09:13
Newbie
Wohnort: Hildesheim
Cool, dann hoffe ich mal, dass es sowas gibt.

MGM-Christian19.07.19 12:39
All-Star
All-Star
Wohnort: 46325 Borken
Leider nicht


MGM-Christian

Schöne Grüße aus dem Abendland Wink

My rides:
Chevrolet Caprice, Mercury GrandMarquis, Buick ParkAvenue, Ford Mustang, Ford Explorer 2WD


Neue Antwort erstellen



Thema Bewertung: 4,00 von 5 aus 10 Bewertungen

Ähnliche Themen: Getriebe "bremst" das Fahrzeug ab..., Probleme beim Ford LTD 5,7 L Bj 73, Karosse entrosten, Kabelbaum Lötpin Chevrolet, Problem Delco Remy Lichtmaschine und Regler


© US CARS FORUM